Rimma Kachalova

Rimma Kachalova wurde im 1999 in Nowosibirsk geboren. Sie studierte an der Nowosibirsker Spezialmusikschule beim Konservatorium bei Irina Berman und Larissa Siwaewa. Seit 2013 studiert sie an der Sankt-Petersburg Spezialmusikschule beim Konservatorium bei Zora Zucker.
Sie ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, u.a. „Petersburgischer Frühling“ (Sankt-Petersburg, 2016, I. Preis), X. Internationaler Rachmaninow Wettbewerb für junge Pianisten (Welikij Nowgorod, 2016, Diploma und Sonderpreis).


Sie wurde Stipendiatin der Stiftung „Junge Talente Sibirien“, Stipendiatin des Gouverneurs und Bürgeramtes Nowosibirsk von 2013 bis 2017.


Rimma trat mit Sankt-Petersburger Orchester „Klassika“ in dem Großen Saal der Philharmonie (Sankt-Petersburg, 2014). Des weiteren erhielt sie wichtige Anregungen bei Meisterkursen von W. Tropp, W. Brons, S. Milstein, N. Nemsitzveridze, D. Burstein, W. Owchinnikow, A. Mndoyantz, N. Deeva, G. Gruzman.