1. Festival-Tag

Nikolaj, der Wanderer

Durch Europa auf der Suche nach dem Glück

Medtner emigrierte angesichts der Oktoberrevolution. Er kämpfte um die Anerkennung als Komponist, die ihm bereits als Pianist weltweit zu teil wurde. Sein Herz gehörte immer Russland, seine Sehnsucht galt der deutschen Romantik. Ein Suchender, der auf seinem rastlosen Weg Europäer wurde, ohne es zu wissen.

Schwartz'sche Villa

Di _ 30. Oktober 2018 
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei / Spenden erbeten
ca. 90 Sitze, freie Platzwahl


Programm

Begrüssung
Dr. Simon Moser
Erster Vorsitzender der Internationalen Nikolaj Medtner Gesellschaft e.V.

 

Klavierwerke und Kammermusik von Nikolaj Medtner

Drew Steanson (p)

Märchen „Ophelia‘s Gesang“ op.14, 1  (1904-07) 

 

Alexander Karpeyev (p)

„Ritterzug“ op.14, 2  (1904-07)
 Sonata- Idyll op. 56  (1935-37)

 

Alexander Kim (v) &  Petya Hristova (p)

Drei Nocturnes op. 16 (1908)
   
Drew Steanson (p)

Vier Märchen op. 34 (1916)

 

Darya Dadykina (p) 

Sonata Romantica op. 53, 1 (1929/30)