Friedenskonzert

und Benefiz-Konzert zur Unterstützung humanitärer Hilfe für Menschen der Ukraine

Am 20. März 2022 um 18 Uhr  -  Emser Str. 12-13 Berlin Wilmersdorf  –  Eintritt frei.

Livestream  nacherleben? Ein Click und los ...

Und so begann es ...

Die Vorbereitungen zum Friedenskonzert laufen aktuell auf Hochtouren. 14 Musiker aus acht verschiedenen Nationen wollen zusammen mit den kooperierenden Konzert-Veranstaltern „Kultur im Logenhaus“ und der Internationalen Nikolaj Medtner Gesellschaft e.V. ein Zeichen für den sofortigen Frieden in der Ukraine setzen. Alle Künstler spielen ohne Gage. Um Geldspenden wird herzlich gebeten, um den Menschen aus und in der Ukraine helfen zu können.

Musik ist Nahrung für die Seele, sie tröstet, lässt hoffen und verbindet Menschen über Grenzen hinweg. Wir wollen denen, die durch den Krieg leiden müssen mit unseren Mitteln etwas geben, ihnen unsere Solidarität und unser Mitgefühl ausdrücken“, darüber sind sich alle Beteiligten einig. Sie kommen u.a. aus der Ukraine, Russland, Polen, Israel, Armenien, Spanien, Färöer Inseln und Deutschland. Das etwa eineinhalbstündige Programm mit ausgewählten Werken klassischer Musik befindet sich derzeit im Aufbau. Es wird sehr vielfältig werden und ist bei freiem Eintritt live wie auch als Stream (https://youtu.be/tdQ737U6mlM) zu erleben. Wegen aktueller Corona-Bestimmungen ist eine Kontrolle der Impfnachweise notwendig und eine nur reduzierte Bestuhlung möglich. Eine vorherige Anmeldung unter cg@kulturimlogenhaus.de ist daher für die Teilnahmen unbedingt erforderlich.

Die zweckgebundenen Spenden sollen in Kooperation mit dem Landesmusikrat Berlin ggfs. Musikern und deren Familien, die aus der Ukraine geflüchtet sind, zugeführt werden. Um Hilfsangebote und Bedarfe genauer zu ermitteln, läuft aktuell eine Abfrage des Landesmusikrates Berlin im Zusammenwirken mit 60 Berliner Kulturinstitutionen unter  https://www.survio.com/survey/d/A2C9H1H9S7S8D1X7O.

 

"Erste Gespräche zeigen: Die Herausforderung ist momentan, die vielfältigen Hilfsangebote zu koordinieren und zu kanalisieren. Wir wollen die Bemühungen des Landesmusikrates Berlin unterstützen und sammeln Spenden zunächst auf einem zentralen Konto, um sie dann über die zu errichtenden Strukturen sinnvoll und bedarfsgerecht ausschütten zu können. Uns ist wichtig, dass die Gelder wirklich ankommen und nicht irgendwo versickern. Momentan suchen wir alle noch nach Übersicht und wollen nicht in wilden Aktionismus verfallen", so die Veranstalter.

 

Cornelius Gerhardt, künstlerischer Leiter der Reihe Kultur im Logenhaus: „Die Situation in der Ukraine macht mich sehr betroffen. Seit fast 20 Jahren veranstalte ich Konzerte mit Künstlern aus aller Welt. Ihr unkomplizierter Umgang über Sprachbarrieren hinweg, ihr wertschätzender Austausch und die dabei entstehenden Querverbindungen und künstlerischen Impulse, haben mich immer wieder fasziniert und bewegt. Ich freue mich, dass sich so viele Musiker zusammen mit der Medtner-Gesellschaft, der ich eng verbunden bin, engagieren. Durch das gleichzeitige Live- und Stream-Format wollen wir die Reichweite des Konzertes erhöhen und hoffen auf viele Zuschauer auch außerhalb unseres Konzertsaales und natürlich auf ein gutes Spendenergebnis.

 

Dr. Simon Moser, Vorsitzender der Internationalen Nikolaj Medtner Gesellschaft: „Wir verurteilen diesen unmenschlichen Krieg und ich finde es großartig, dass sich so viele Musiker zusammengefunden haben, um gemeinsam ein Zeichen für den Frieden zu setzen, darunter sind auch gleichermaßen Ukrainer und Russen. Die übrigens in unserer Gesellschaft seit Jahren mit Menschen anderer Ländern ehrenamtlich und ganz selbstverständlich Seite an Seite arbeiten, um etwas für internationalen Kulturtransfer, kulturelle Bildung und Talentförderung beizutragen. Sie verbindet die Begeisterung für die Musik des Pianisten und Komponisten Nikolaj Medtner. Aus diesem Engagement sind schon viele schöne, verbindende Geschichten und Erlebnisse entstanden, etwa durch Konzerte in England, Deutschland oder bei Fach-Symposien sowohl in der Ukraine als auch in Russland. Durch teils persönliche Kontakte versuchen wir nun auch den Stimmen der vom Krieg unmittelbar betroffenen Musiker und Musikologen Gehör zu verleihen und sie zu einem Teil unseres musikalischen Programmes werden zu lassen.

 

Kultur im Logenhaus: Die Veranstaltungsreihe der Großen Loge Royal York zur Freundschaft e.V. begeistert seit 2004 mit regelmäßigen, kostenfreien kulturellen Ereignissen und herausragenden Künstlern ein breites Publikum.

 

Internationale Nikolaj Medtner Gesellschaft: Der 2017 in Berlin gegründete gemeinnützige Verein ist künstlerisch wie musikwissenschaftlich international aktiv. Er pflegt das Andenken an Leben und Werk von Nikolaj Medtner (1880-1951) und unterstützt internationalen Kulturaustausch, kulturelle Bildung und Talentförderung.

 

Spenden werden auf folgendem Konto gesammelt:

Royal York e.V.
IBAN: DE84 1007 0024 0650 3551 00

Stichwort: "Ukraine"– bitte unbedingt, zwecks Zuordnung, angeben

 

Online-Zahlungen sind über PayPal ebenfalls mit Stichwort "Ukraine" möglich:

http://paypal.me/royalyork

 

Nähere Informationen

1. Zur Ticket-Anmeldung auf: https://www.kulturimlogenhaus.de/

2. Zum Programm auf:  https://www.medtner-gesellschaft.de/home/friedenskonzert-ukraine/

 

Der Link zum Livestream: https://youtu.be/tdQ737U6mlM

 

Sie möchten spenden? – Herzlichen Dank!

Wie ist das mit einer Spendenbescheinigung?

Ihre Spende ist zweckgebunden und kommt humanitärer Hilfe für Menschen der Ukraine zu Gute.

Hierzu arbeiten wir mit der Berliner Stadtmission und dem Landesmusikrat Berlin zusammen.

 

Für Spenden bis 300 € gilt seit 2021 eine vereinfachte Nachweispflicht, d.h für Spenden bis 300 € reicht der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis zur Vorlage beim Finanzamt, z.B. ein abgestempelter Einzahlungsbeleg, Kontoauszug oder PC-Ausdruck bei Online-Banking.

 

In der Kooperation mit der Medtner-Gesellschaft haben wir folgende Aufteilung getroffen:

 

Für Spenden bis 300 €

Bitte an

Royal York e.V.

IBAN DE84 1007 0024 0650 3551 00
Bitte Verwendungszweck „Ukraine“ angeben.

 

Bei Spenden ab 300 €

Können Sie auf Wunsch – ggfs. an info@medtner-gesellschaft.de - eine Spendenbescheinigung erhalten:

Spenden ab 300 € bitte an:

Internationale Nikolaj Medtner Gesellschaft e.V.

Sparkasse Offenburg/ Ortenau

IBAN DE93 6645 0050 0004 9408 30

BIC SOLADES10FG

Bitte Verwendungszweck „Ukraine“ angeben

 

Spendenbarometer

Das vorläufige Zwischen-Ergebnis beträgt zum 27. März 2022:

4000 €

Es werden noch sehr gern weitere Spenden entgegen genommen. Herzlichen Dank dafür!

 

Hier berichten wir Ihnen  in regelmäßigen Abständen über den Spendeneingang und was damit später geschieht.

Ein Teil unserer Spenden soll den in Berlin ankommenden Flüchtlingen helfen, die von der Berliner Stadtmission fürsorglich empfangen werden.

Die Stadtmission versucht den Livestream-Link in ihren Örtlichkeiten zu übertragen und den Ankommenden mitzugeben.

Der Landesmusikrat Berlin baut gerade Strukturen auf, durch die ukrainische Musikerinnen und Musiker, die kriegsbedingt nach Deutschland kommen, unterstützt werden können. Hierzu verwenden wir einen weiteren Teil unserer Spenden.

Herzlichen Dank unserem Medienpartner!

Aktuelles für Sie per Logo-Click.

Cornelius Gerhardt

Künstlerischer Leiter der Reihe Kultur im Logenhaus

Download
Friedens- und Benefizkonzert Social Medi
Portable Network Grafik Format 1.4 MB
Download
Pressemeldung Friedenskonzert
Medtner-Gesellschaft Pressemeldung vom 1
Adobe Acrobat Dokument 586.9 KB